Christian Holler

Christian Holler studierte Physik an der LMU in München mit Zwischenstationen in Budapest und Maryland. In seinem Schwerpunkt, der Radioastronomie, promovierte er an der Universität Cambridge, wodurch er David MacKay und sein späteres Buch Sustainable Energy – Without The Hot Air kennenlernte, das ihn viele Jahre später zu mehreren Vorlesungen, u. a. in St. Petersburg und Vilnius, und dem vorliegenden Buch inspirieren sollte. 2009 wurde er als Professor an die Hochschule Esslingen berufen und wechselte zurück in seine Heimat nach Bayern, wo er seitdem an der Hochschule München hauptsächlich versucht, angehenden Ingenieuren Mathematik beizubringen.